SPD Überlingen besucht die Baustelle der Freiflächen - Solaranlage des Stadtwerks am See am Schättlisberg


Veröffentlicht am 06.09.2022 in SPD Überlingen.


Hier sorgt schon seit über 20 Jahre die Holzhackschnitzel-Heizungsanlage mit 100% regionaler Wertschöpfung durch Holzhackschnitzel aus der Region für regenerative Energie.

Mit dem Bau der Solarthermieanlage auf einer Fläche von 4 300 qm (864 Kollektoren mit je 5qm) wird das Nahwärmenetz demnächst unterstützt.

Der Besuch auf der Baustelle des Blockheizkraftwerks war höchst informativ und aufschlussreich, er war organisiert vom Überlinger SPD - Vorstand für Mitglieder und interessierte Bürger.

Der Geschäftsführer, Herr Alexander-Florian Bürkle des Stadtwerks am See und der Projektleiter Herr Karl-Heinz Marx erklärten sehr ausführlich die Entwicklung des Projekts mit allen Vorteilen, Herausforderungen und auch Schwierigkeiten gerade auch durch die Bauverzögerung und Planungsänderungen (z.B. durch die Höhe der Pufferspeicher).

In der offenen Fragerunde machte Herr Bürkle durch seinen Aufruf als Geschäftsführer eines Energieversorgers an alle Bürgerinnen und Bürger Energie zu sparen sehr deutlich, wie ernst die Lage einer Versorgungslücke werden kann.

Die aktuelle politische Situation, die uns zwingt, unabhängiger von Gaslieferungen zu werden und vor allem der schon seit Jahrzehnten bestehende Klimawandel zeigen wie wichtig solche Investitionen sind.

Es ist keine Zeit mehr für ständige „Aber“. Es gilt für jede Privatperson, jedes Unternehmen und Investor, Teil der Energiewende zu werden.

Der Besuch einer Baustelle zeigte auch, wie bedeutend Handwerker sind!

Die Energiewende wird nur mit mehr Wertschätzung für die berufliche Ausbildung im Handwerk zu erreichen sein.


Weitere Informationen unter:

BIST DU DABEI?

Lass uns gemeinsam
unser Land voranbringen.


SPD Überlingen

© 2022 | SPD Ortsverein Überlingen. All rights reserved | IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG (DSGVO)